Das Salzmann-Forum lädt zu folgenden Veranstaltungen ein:

Dienstag, 1. Juli, 19.30 Uhr: Niederschwellige Sanierung von Industriebauten für die Kreativwirtschaft, Vortrag mit Jana Reichenbach-Behnisch (Architektin), Evangelisches Forum, Mauerstraße 15 (ÖPNV: Tram 7, RT 3, RT 4: Haltestelle Lutherplatz).

Samstag, 12. Juli, 16-22 Uhr: Solidaritätskonzert für die Salzmann-Fabrik, in Kooperation mit Raum für urbane Experimente (R.U.E)., Unterführung am Hopla, solidarische Zusagen bis jetzt von Veronika Blum, Steffen Moddrow, Oliver Leuer, Napo Oubo-Gbati, STROM. (ÖPNV: Haltestelle Holländischer Platz).

Dynamo Windrad – Ausgabe 04/2013: Die schlimmstmögliche Wendung – Die Stadt Kassel und die Abwicklung des Kulturzentrums Salzmannfabrik

”Eine Geschichte ist dann zu Ende erzählt, wenn sie ihre schlimmstmögliche Wendung genommen hat”.

Ob sich dieses Dürrenmatt Zitat auch auf die Salzmannfabrik anwenden läßt, ist nicht sicher, aber sehr wahrscheinlich. Jedenfalls befindet sich das denkmalgeschützte Weiterlesen

Rote Karte – Was erlauben Dr. Frank Oberbrunner?

„Salzmann hatte seine Zeit – jetzt ist es an der Zeit, Platz zu machen.“

Oberbrunner und seine Parteikollegen fordern den Abriss, einen Neuanfang und dass die Fläche als Freiraum wertvoller sei als mit dem Salzmannrest. Ein finanzielles und städtebauliches Risiko sowohl für Kassel als auch Bettenhausen.

Also, wenn ich sowas vernehme, habe ich die Befürchtung, dass da schon vorab jemand Kontakt mit der Abrissbirne hatte. FDP-Fraktion? Was ist das überhaupt? Weiterlesen